Gesund und schnell braun werden

Sobald die Temperaturen wieder angenehm werden und die Badesaison eröffnet wird, beginnt für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Da kommt bei vielen die Frage auf: „Wie kann ich möglichst schnell braun werden? Schließlich sieht der Bikini oder die Badehose auf der blassen Haut einfach nicht so gut aus wie auf einer natürlichen Sommerbräune. Bei dir auch? Dann bist du hier genau richtig. Hier erfährst du wie du schnell und gesund schöne braune Haut bekommst, ganz ohne Sonnenbrandrisiko.

10 Tipps:
Schnell braun werden ohne Sonnenbrand

Mit diesen Tipps kann jeder schnell braun werden! Du wirst lernen wie du Sonnenbrand vermeiden und eine langanhaltende Bräune bekommen kannst. Viel Spaß beim Braunwerden!

Wie möchtest du braun werden?

Schnell braun werden in der Sonne

In der Sonne

Die natürlichste und auch günstigste Variante eine schöne Sommerbräune zu bekommen. Mit diesen 7 Tipps wirst du garantiert schnell braun!

Schnell braun werden im Solarium

Auf der Sonnenbank

In kurzer Zeit braun werden auf der Sonnenbank: Wie du das meiste aus den Sitzungen herausholst und was du beachten solltest.

Schnell braun werden mit Selbstbräuner

Mit Selbstbräuner

Wie du mit einer Bräunungslotion schnell braun werden kannst, wie du sie am besten anwendest und welche die beste für deine Haut ist.

Wie kann ich schnell braun werden?

Sich einfach in die pralle Sonne zu legen scheint vielleicht die einfachste Methode zu sein, doch man sollte die Kraft der Sonne nicht unterschätzen. Wenn du möglichst schnell braun werden möchtest, gibt es in Paar Dinge zu beachten. Schließlich möchtest du braun werden und nicht rot. Deshalb gilt: Wenn du schnell braun werden möchtest, solltest du eine geeignete Sonnencreme verwenden. Besonders bei empfindlicher Haut ist es wichtig, das Bräunen richtig anzugehen. Wenn du eine Mischhaut hast, hast du zwar weniger Probleme mit Sonnenbränden, kannst jedoch das Bräunen mit der richtigen Herangehensweise ebenfalls beschleunigen. Wie du schnell braun werden kannst erfährst du in den folgenden 7 einfachen Tipps

Jetzt Hauttyp bestimmen

Mit diesem kleinen Quiz kannst du ganz einfach deinen Hauttyp bestimmen und so deine Haut optimal auf´s Sonnenbad vorbereiten.

10 Tipps mit denen du schnell braun wirst!

Viele Menschen genießen es im Sommer ein Sonnenbad am Strand zu nehmen und entspannt den Wellen des Meeres zu lauschen, während andere lieber am Pool in ihrem Garten sitzen. 

Wenn du schnell braun werden möchtest, solltest du folgende Schiritte befolgen, um einen Sonnenbrand zu vermeiden und um eine schöne langanhaltende Bräune zu erreichen. 

schnell braun werden am Wasser
braun werden am Meer

Immer Sonnencreme verwenden

Dies ist der wichtigste Schritt: Schließlich wollen wir braun und nicht rot werden. Am besten die Sonnencreme schon 25 Minuten vor dem Bräunen auftragen, damit der Schutz Zeit hat einzuwirken. Der Lichtschutzfaktor kämpft gegen die HIV Strahlung der Sonne an und verhindert lästige Verbrennungen. Nach 2 Stunden Sonne tanken solltest du den Sonnenschutz neu auftragen.

Unsere Empfehlungen für dich

Bei den Empfehlungen handelt es sich nicht um Werbung. Wir empfehlen diese Produkte aus eigner Überzeugung

Sonnencreme gegen Sonnenbrand

PAEDIPROTECT

Höchster Schutz mit höchster Verträglichkeit – PAEDIPROTECT Meeressonnencreme LSF50+ Wasserfest ✔ Anti-Sand ✔ gut verträglich ✔ LSF50+ 

Spare 10% mit dem Code: SALE10

Sonnencreme zum braun werden

JANOSCH

Dieses Spar-Bundle vereint die Stärken zweier Produkte. Die perfekte Grundausrüstung um schnell braun zu werden! Wasserfest ✔ LSF50+ ✔ Sofortschutz ✔ gut verträglich ✔ 

Sonnenlotion zum braun werden

HAWAIIAN TROPIC

Feuchtigkeitsspende Sonnenlotion – Hawaiian Tropic Silk Hydration mit LSF50+ Wasserfest ✔ leicht dosierbar ✔ hochwertiger UV Schutz  

In Bewegung bleiben

Damit du schön gleichmäßig braun wirst, solltest du dich während dem Sonnenbad bewegen, damit die Sonnenstrahlen auf alle Seiten deines Körpers treffen können. Lege dich dazu 20-30 Minuten auf den Rücken und anschließend 20-30 Minuten auf den Bauch. Nach ein paar Tagen kannst du die Zeit, die du auf einer Seite liegst schrittweise erhöhten. So kannst du Verbrennungen verhindern. Wenn du nicht nur herumliegen möchtest, kannst du auch einen Spaziergang in der Sonne machen. Der hält deinen Körper nicht nur fit, sondern verhilft dir zu einer schönen gleichmäßigen Bräune.

 
Wie werde ich schnell braun
schnell braun werden

Die beste Zeit zum Bräunen

Wenn man im Freien braun werden will, ist es wichtig die Uhrzeit zu beachten, da das Braunwerden am besten funktioniert wenn die Sonne am stärksten scheint. Zwischen 10 und 14 Uhr strahlt die Sonne direkt über dir und du hast die beste Chance eine vollständige Bräune zu bekommen.

Erst peelen, dann braun werden

Ich habe es erst nicht geglaubt, aber das peelen der Haut vor dem Bräunen ist ein echter Toptipp! Mit dem Peeling kannst du dich schon am Abend zuvor auf das Braunwerden vorbereiten. Durch ein Peeling, kommen die Sonnenstrahlen in direkten Kontakt zur Haut und das Braunwerden wird enorm beschleunigt! Wenn du die toten und trockenen Hautzellen entfernst wirst du besonders gleichmäßig braun. Für diese Pflege kannst du einen feuchten Schwamm oder eine Peelingcreme verwenden. 

braunwerden am pool
schnell braun werden am Pool

Toptipp: Die richtige Location wählen

Der Ort an dem du ein Sonnenbad nehmen möchtest, kann dafür sorgen, dass du noch schneller braun wirst. Besonders sind Orte mit, am oder im Wasser geeignet. Die Sonnenstrahlen werden dort vom Wasser reflektiert und du kannst doppelt so schnell braun werden. Am besten du legst dich mit einer Luftmatratze auf’s Wasser und genießt die Sonne. Auch hier gilt: Bewegung sorgt für gleichmäßig gebräunte Haut. Zum Beispiel beim Schwimmen oder surfen. Eine besonders gute Möglichkeit um Sonne zu tanken ist das Deck eines Bootes. Achte aber bei dieser Methode darauf, dass deine Haut stets mit Sonnenschutz versorgt ist, um einen Sonnenbrand vorzubeugen.

 

Reflexionseffekt mit Öl erhöhen

Wenn man nicht die Möglichkeit hat, sich am Wasser zu bräunen, kann der Reflexionseffekt auch durch das Auftragen von Öl erzielt werden. Die glänzende Ölschicht reflektiert genau so wie Wasser die Sonnenstrahlen, wodurch du schneller braun werden kannst. Besonders gut geeignet ist Kokosöl. Dieses Öl sorgt nicht nur für die Reflexion der Sonnenstrahlen, sondern versorgt den Körper auch mit guten Nährstoffen. Wer weniger Geld ausgeben möchte kann auch Melkfett verwenden. Melkfett reflektiert genauso wie Kokosöl die Sonnenstrahlen. Dennoch kann auf eine Sonnencreme nicht verzichtet werden, da weder Kokosöl noch Melkfett vor der UV-Strahlung der Sonne im Sommer schützt. Am besten du trägst die Sonnencreme vor dem Bräunen auf und das Öl bzw. das Melkfett, sobald der Sonnenschutz eingewirkt ist. 

braun werden mit öl
Im Schatten braun werden Frau

Sonnendurchlässige Kleidung

Braune Arme, braune Beine, aber blasser Bauch? Mit sonnendurchlässiger Kleidung wirst du jetzt überall braun. Diese besonderen Teile lassen die Sonnenstrahlen an die Haut. So bekommst du trotz deines Bikinis, Shirts oder Hose eine gleichmäßige Bräune. Wenn du die Shirts im Alltag trägst, wirst du nebenbei braun, ohne dich extra in die Sonne zu legen. 

sonnendurchlässig shirt

Shirts finden

Sonnendurchlässige Shirts in verschiedenen Farben, in Deutschland produziert, für Männer und Frauen, Top-Qualität

oft kostenlose und schnelle Lieferung

sonnendurchlässige Kleidung

Badeanzug & Bikinis

Sonnendurchlässige Badeanzüge und Bikinis, verschiedenen Farben, gute Kundenbewertungen, Top-Qualität

oft kostenlose und schnelle Lieferung

badehose sonnendurchlaessig

Badehosen finden

Sonnendurchlässige Badehosen in verschiedenen Farben und Varianten, gute Kundenbewertung, Top-Qualität

oft kostenlose und schnelle Lieferung

braun werden

Dusche nicht zu heiß

Um eine langanhaltende Bräune zu haben, solltest du nicht zu heiß duschen. Durch heißes Wasser wird die Haut gereizt und trocknet aus. Deshalb solltest du lauwarmes oder kaltes Wasser bevorzugen. Probier es doch mal aus. Eine kalte Dusche ist nicht nur angenehmer für deine Haut, sie kann dir auch helfen wacher und konzentrierter in den Tag zu starten. Um deine Haut nach dem Duschen wieder mit Feuchtigkeit zu versorgen kannst du sie eincremen. So wird die Bräune länger erhalten. 

Sonnenbrand richtig behandeln

Wenn du Anzeichen einer Verbrennung feststellst, solltest du dich in den Schatten begeben. Ein Sonnenbrand äußert sich durch Hautrötungen und ein leichtes Brennen, wenn du die betroffene Stelle berührst. Damit sich deine Haut wieder regenerieren kann, ist es wichtig viel Wasser zu trinken. So kannst du den Sonnenbrand von Innen behandeln. Es tut auch sehr gut, den Sonnenbrand mit kaltem Wasser zu kühlen. Mit dem vielseitig anwendbaren Aleo Vera Gel lässt sich Sonnenbrand besonders gut behandeln. Das Gel kühlt nicht nur die Haut, es spendet auch Feuchtigkeit und wird entzündungshemmend. Bis der Sonnenbrand weg ist, solltest du besser lange Kleidung tragen, um die Verbrennung vor weiteren Sonnenstrahlen vorzeitig zu schonen. 

Sonnenbrand behandeln
Sonnenbrand behandeln
Bräunungsdusche

Schnell braun werden mit Spray-Tanning

Wenn es mal schnell gehen muss, kann man sich seinen sommerlichen Teint auch im Studio holen. Bei einer Bräunungsdusche wird dir die Bräune in weniger als 10 Minuten auf die Haut gesprüht und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Das beste ist, dass bei diesem Beauty-Tanning deine Haut keinen schädlichen UV Strahlen ausgesetzt wird. Immun gegen einen Sonnenbrand wird deine Haut dabei allerdings nicht. Bei einem Aufenthalt in der Sonne solltest du weiterhin Gebrauch von Sonnencreme machen, da der Teint nur aufgesprüht ist.

Schnell braun werden mit Bräunungskapseln

Damit unser Körper braune Haut bilden kann nutzt er den Stoff Melanin, den er selbst herstellt. Dieser hilft ihm auch um die schädliche UV-Strahlung abzuwehren. Bräunungskapseln unterstützen die Produktion von Melanin. So kannst du mit den Kapseln schnell braun werden.  Ich empfehle dir die Bräunungskapseln von Aava Labs. Diese haben eine hervorragende Kundenbewertung und solltest du nicht zufrieden sein, bekommst du dein Geld einfach zurück – auch wenn das Glas leer ist. 

Bräunungskapseln glutenfrei

Glutenfrei

bräunungskapseln geld zurück Garantie

Geld zurück Garantie

mit Sonnencreme braun werden

Weniger ist mehr

Viele glauben, dass stundenlanges Bräunen das beste Ergebnis hervorbringt – Das stimmt aber nicht. Besonders Menschen mit Hauttyp 1 oder 2 sollten nicht länger als 20 Minuten in der Sonne bleiben. Welchen Hauttyp du hast, kannst du mit unseren Test bestimmen. Also am besten der Haut eine Auszeit geben und dafür öfter für kurze Zeit ein Sonnenbad nehmen.

Schnell braun werden im Solarium

Manche Menschen mögen es lieber sich im Solarium auf eine Sonnenbank zu legen, statt draußen in der Sonne zu bräunen. Braunwerden kann man hier auch wenn gerade kein Sommer ist. Außerdem hat nicht jeder Zeit sich eine Stunde pro Tag in die Sonne zu legen. Du auch? Hier erfährst du was du beim benutzen eines Solariums beachten solltest und mit welchen Tipps du einen sommerlichen Teint auch während den kalten Jahreszeiten bekommst.

Starte langsam

Wenn du zum ersten Mal ein Sonnenstudio besuchst, solltest du mit einer geringeren Dauer beginnen. 6-8 Minuten ist ein guter Start, den du danach schrittweise erhöhen kannst. Wenn du langsam startetest verbrennst du dich nicht sondern gewöhnst deine Haut an die Strahlen der Sonnenbank. 

Baue eine Basis auf

Es ist wichtig eine gewisse Basis aufzubauen, wenn du in ein Sonnenstudio gehst. Sobald du eine Grundbräune erreicht hast, musst du nicht mehr so oft auf die Sonnenbank gehen und deine Bräune wird länger halten. 

So gehts: Um eine gute Grundbräune zu erreichen, musst du das Solarium vorerst regelmäßig jeden bis jeden zweiten Tag besuchen, je nachdem wie deine Haut reagiert. 

Nach drei bis vier Sitzungen solltest du die perfekte Basis haben. Deine hat ist jetzt an die Strahlen der Sonnenbank gewöhnt und die Bräune wird länger halten. 

Benutze eine Bräunungslotion

Im Solarium ist es empfehlenswert eine Bräunungslotion zu benutzen. Sie hilft deiner Haut die UV Strahlen zu absorbieren, was den Bräunungsprozess sehr beschleunigt. Beachte dabei dass es unterschiedliche Bräunungslotion für verschiedene Anwendungsbereiche gibt. Eine Indoor-Bräunungslotion hat bestimmte Inhaltsstoffe die eine Outdoor-Bräunungslotion nicht hat. Zum Beispiel der Stoff Tryosin. Dieser beschleunigt die Produktion von Melatonin, wodurch du in kurzer Zeit schneller braun werden kannst. 

Am besten du trägst die Bräunungslotion schon 1-2 Stunden in Voraus auf. So hat deine Haut mehr Zeit die Nährstoffe der Lotion aufzunehmen, was zu einer schöneren Bräune führt.

Trage eine Schutzbrille

Vielleicht denkst du, dass das bloße Schließen der Augen Schutz genug ist. Das ist nicht war. Du solltest unbedingt eine Schutzbrille tragen, wenn du in einer Sonnenbank bist. Die UV Lampen können deine Augen schädigen und zukünftig zu ernsthaften Augenproblemen führen, auch wenn du sie geschlossen hälst. Eine gute Schutzbrille ist also definitiv ihr Geld wert.

Verändere deine Position 

Während einer Sitzung auf der Sonnenbank solltest du deine Position regelmäßig ändern. Sonst kann es passieren dass du Bräunungslinien bekommst. Diese können abhängig vom Gewicht an unterschiedlichen Körperstellen auftreten. Zum Beispiel am Rücken oder Gesäß. Wenn du deine Lage ab und zu änderst, bist du auf der sicheren Seite.  

Vermeide Beauty Produkte

Wenn du in’s Solarium gehst, solltest du kein Make-up, Deo noch Parfum tragen. Diese Produkte können  Hautempfindlichkeiten verursachen, was zu einem Ausschlag oder Verbrennung führen kann. Außerdem hindern sie deine Haut beim Bräunen. Deswegen solltest du Beauty Produkte entfernen, bevor du dich auf die Sonnenbank legst. Beauty Produkte kann jeder verwenden, mit einem schönen sommerlichen Teint stichst du aus der Masse heraus!

Toptipp! Benutze eine After Tan Lotion

Mit einer After Tan Lotion sieht deine Haut gesünder aus und die Bräune wird viel länger halten. Für optimale Ergebnisse solltest du die Lotion zweimal am Tag anwenden. Wenn du schon am Morgen Bräunen gehst, trage die Creme nach dem Bräunen und vor dem Schlafengehen auf. So hat die Haut Zeit die Nährstoffe aufzunehmen. Wenn du lieber gegen Abend auf die Sonnenbank gehst, wende die Lotion am Morgen und wieder nach dem Bräunen an. 

 
braune Haut bekommen

Welchen Hauttyp habe ich?

Den eigenen Hauttyp zu kennen hat viele Vorteile: Du weißt wie lang du deine Haut der Sonne ausetzen kannst und welche Produkte bei dir am besten funktionieren. Wir haben einen kleinen Test erstellt, mit dem du ganz einfach deinen Hauttyp bestimmen kannst: 

schnell braun werden am Wasser

Mit Freunden am Strand?

Teile diese Seite, damit du mit deinen Freunden gemeinsam braun werden kannst.

Schnell braun werden mit Selbstbräuner

Manche Menschen möchten ihre Haut nicht dem schädlichen UV-Strahlen der Sonnenstrahlen oder der Sonnenbank aussetzten um eine schöne Sommerbräune zu bekommen. Schnell braun werden kann man zum Glück auch mit einer Bräunungslotion. Diese ist für deine Haut vollkommen gesund und du musst keine Angst vor Sonnenbrand haben. 

Selbstbräuner

MILLION DOLLAR TAN

Für alle Hautfarben ✔ für alle Hauttypen ✔ Hautfreundlich ✔ 100% natürlich ✔ langanhaltende Bräune ✔ ohne Tierversuche ✔

Melde dich für den Newsletter von Million Dollar Tan an und erhalte einen 5€ Rabattcode!

Welche Bräunungslotion ist für mich geeignet?

Jede Haut ist unterschiedlich: Deswegen gibt es eine große Auswahl von Selbstbräunern. Auf dem ersten Blick, es ist gar nicht so einfach, herauszufinden welches Produkt geeignet ist. Um braun zu werden solltest du einen Bräunungslotion wählen, der nur ein paar Stufen dunkler ist, als deine natürliche Haut. Wenn du einen zu dunklen Bräuner wählst, kann deine Bräune unnatürlich aussehen. Eine Bräunungscreme hat den Vorteil, dass sie der Haut Feuchtigkeit gibt und somit für Menschen mit trockener Haut geeignet ist. Ein Spray dagegen ist schneller anzuwenden und vereinfacht das gleichmäßige Auftragen auf die Haut.

Wie viel Selbstbräuner brauche ich? Die meisten Menschen brauchen nur eine Flasche der bräunenden Creme, um eine vollständige Bräune zu bekommen. Dennoch kann ich empfehlen eine weitere Flasche immer als Vorrat zu haben. Es passiert schnell, dass man eine Stelle vergisst. Damit man diesen Fleck ausbessern kann, sollte man immer eine weitere Flasche Selbstbräuner zur Hand haben.

Selbstbräuner im Gesicht?

Wer auch ein sommerlich getöntes Gesicht haben möchte, sollte lieber Haaransätze und Augenbrauen auslassen. Selbstbräuner lassen sich hier nur schlecht verteilen, was zu einer ungleichmäßigen Bräunung führt.

Peele deine Haut 

Wenn du mit einer Bräunungslotion braun werden willst, solltest du deine Haut peelen. Sonst kann es passieren, dass du den Selbstbräuner auf trockene, schuppige oder ausgestorbene Haut aufträgst. Wenn diese Hautstellen abblättern, kann das zu einer fleckigen unschönen Bräune führen. Mit einem Körper-Peeling kannst du unter einer lauwarmen Dusche die alten Haureste ganz einfach entfernen. 

Versorge deine Haut mit Feuchtigkeit

Nach dem Duschen solltest du deiner Haut Feuchtigkeit spenden. Mit einer guten Lotion oder Öl gibts du einer Haut die Nährstoffe die sie braucht, um die Bräune des Selbstbräuners gut aufnehmen zu können. 

Verwende Handschuhe

Niemand möchte orange oder braun verfärbte Hände haben. Wenn du den Selbstbräuner anwendest, solltest du also am besten Handschuhe tragen, um bunte Hände zu vermeiden. 

Alles im Blick?

Wenn du den Selbstbräuner anwendest, hilft dir ein großer Spiegel, um sicherzustellen, dass du alle Stellen abdeckst und keine Bereiche übersiehst. So kannst du unschöne Flecken vermeiden. 

Die Zeit arbeitet für dich

Wie jede andere Creme auch, braucht ein Selbstbräuner Zeit um von der Haut aufgenommen zu werden. Um Flecken in deiner Kleindung zu vermeiden, solltest du nach auftragen der Bräunungscreme keine Kleidung tragen.

Lass die Zeit arbeiten

Wie jede andere Creme auch, braucht ein Selbstbräuner Zeit um von der Haut aufgenommen zu werden. Um Flecken in deiner Kleindung zu vermeiden, solltest du nach auftragen der Bräunungscreme keine Kleidung tragen.